Limonaia La Malora


Die Zitronenplantage "La Malora" befindet sich bei Gargnano, am Westufer des Gardasees. Es handelt sich um ein antikes Anwesen aus dem 16ten Jahrhundert zum Anbau von Zitronen. Es hat eine einzigartige Struktur im Vergleich zu benachbarten Anwesen, die meist brach liegen oder als Wohnraum oder Garten genutzt werden. "La Malora" ist heute ein Anwesen, welches sich noch in Produktion befindet, perfekt restauriert ist und besucht werden kann. All dies ist möglich durch den Einsatz und die Leidenschaft des Besitzers Giuseppe Gandossi und seines Sohnes Fabio.

Deshalb würden wir gerne allen die Möglichkeit bieten diese wunderschöne Struktur des Anwesens von Nahem kennen zu lernen, welches ein Symbol der Geschichte des Gardasees darstellt. Abgesehen von der Schönheit des antiken Anwesens können geführte Touren angeboten werden, die verschieden Verläufe nehmen können, abhängig vom Alter und der Interessen der Besuchsgruppen. Für Schulgruppen können wir spielerisch-wissenschaftliche Aktivitäten anbieten, wo die Kinder/Jugendlichen z. B. direkt experimentieren können, um den Zusammenhang von Wasser und Zitrone zu begreifen, oder sich mit anderen ähnlichen Zusammenhängen zu befassen, oder sie können sich Fabeln und Geschichten aus der Region anhören.

Die Besichtigung kann jeder Zeit organisiert werden. In den Wintermonaten (November bis März +/-) ist die Zitronenplantage mit einer Glas- und Holzkonstruktion bedeckt, um die Zitronenpflanzen vor Kälte zu schützen. Dies ist sicher ein besonderer Moment um die Plantage zu besichtigen, wo sie sich im Ganzen präsentiert.

Für Informationen können Sie sich direkt an Fabio Gandossi wenden, der sich neben der Sorge um die Pflanzen auch um die Organisation der Besichtigungen der Plantage kümmert.